Pfirsichbäume

Ursprünglich stammt der Pfirsich aus dem mittleren und nördlichen China. Er besticht nicht nur durch seine leckeren Früchte, sondern auch durch seine wunderschönen, rosafarbenen Blüten. Diese dienen den Bienen im Frühjahr als Nahrungsquelle. Der Pfirsichbaum benötigt einen hohen Wärmebedarf und sollte an einem windgeschützten, sonnigen Ort, mit nährstoffreichen, feuchten, durchlässigen, humushaltigen Boden gepflanzt werden. Auf Staunässe, anhaltende tiefe Wintertemperaturen und extreme Trockenheit reagiert er sehr empfindlich. Bei zu starkem Behang ist eine Fruchtausdünnung angebracht. Genauso wie die Aprikose sollte der Pfirsich vor Spätfrösten mit einem Schattiernetz und Kalkanstrich geschützt werden. Um gegen die Kräuselkrankheit vorzubeugen, empfiehlt es sich den Baum mit Knoblauch, Kapuzinerkresse oder Meerrettich zu Unterpflanzen.


Wir bieten folgende Wuchsformen und Unterlagen an

2 jähriger Busch auf St.Julien A 
starker wuchs
Stammhöhe ca.40-60cm
Lieferhöhe ca.100-120cm 

 
Prunus persica 'Amsden'
TOP
Mittelgroße, feste, süß-aromatische Früchte, die sich zum Frischverzehr oder zur Weiterverarbeitung eignen. Relativ unempfindlich gegenüber der Kräuselkrankheit. Alte Sorte.
23,00 EUR
 
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Zeige 1 bis 2 (von insgesamt 2 Artikeln)